Datalogic Industrial Automation ernennt Alberto Bertomeu zum Vice President Americas und General Manager Global Identification & Systems BU

Bologna – 2 September 2014 – Datalogic Industrial Automation freut sich bekannt zu geben ein neues Kapitel in der Entwicklung von Datalogic Industrial Automation am 1. September mit der Ernennung von ALBERTO BERTOMEU zum Vice President IA Americas und General Manager Global ID & Systems BU einzuleiten. Er berichtet direkt an Valentina Volta, CEO Datalogic Industrial Automation.

Bei der Umstrukturierung des Geschäftsbereichs Industrial Automation spielt Amerika eine entscheidende Rolle. Zur Unterstützung seiner Strategie- und Unternehmensprioritäten strebt Datalogic ein profitables organisches Wachstum in dieser Region an. Hierbei kommen folgende Stärken zum Einsatz: ein breit gefächertes Produktportfolio in Verbindung mit umfangreichen Erfahrungen im Bereich der Bildgebungs- und Lasertechnologien sowie kontinuierliche Investitionen in Forschung und Entwicklung und bahnbrechende Innovationen. Ebenso ist ein marktorientierter (vertikaler) Ansatz zur Stärkung Markenbewusstseins für Datalogic und der Kundennähe sowie zur Verbesserung der Marktdurchdringung in Nord- und Lateinamerika erforderlich.

„Bertomeus umfassende Erfahrungen und Erfolge in den Bereichen Marktentwicklung, strategische Planung und Produktmarketing im Vertikalbereich der Industrieautomation erweitern unser Unternehmen um eine neue Dimension“, sagt Valentina Volta. „Die Leitung unserer Unternehmensbereiche in Amerika sowie der Global ID & Systems Business Unit durch Bertomeu sichert unsere starke Führungsposition und die Branchenkenntnis, die wir für unsere nächsten Schritte benötigen. Albertos herausragender beruflicher Hintergrund und seine internationale Denkweise in Verbindung mit seiner signifikanten Erfolgsbilanz sowie seinen Leistungen bei Sick und Honeywell ermöglichen eine erfolgreiche Positionierung von Datalogic Industrial Automation in Amerika und weltweit. Dadurch erhöhen sich unserer Marktanteile, wir durchdringen neue Segmente und erschließen neue Absatzgebiete.“

Alberto Bertomeu wechselt in das Unternehmen Datalogic von Sick USA, wo er die Position des Präsidenten von Sick Inc. für Nordamerika bekleidete. Während seiner Tätigkeit bei Sick war er zwölf Jahre lang in progressiven Funktionen am Wachstum des Unternehmens bis hin zur Marktführerschaft im Bereich Transport und Logistik beteiligt. Bertomeu wandelte ein reaktives Geschäftsmodell mit einer Generalvertretung und Niederlassungen für das deutsche Mutterunternehmen in ein eigenständiges Unternehmen mit Fertigung, Forschung & Entwicklung, Programm- & Projektmanagement, Multi-Channel-Vertrieb und vertikaler Marktorganisation um. Neben der Übernahme und erfolgreichen Integration zweier Unternehmen sowie der Veräußerung von nicht relevanten Geschäftsbereichen/Technologien war er verantwortlich für die geographische Expansion in Mexiko und Kanada mit zweistelligen Wachstums- und Profitabilitätsraten.

Vor seiner Tätigkeit bei Sick diente Bertomeu dem Unternehmen Honeywell International neun Jahre lang als Distribution Market Manager, Marketing Manager und Director of Commercial Building Controls. Die bei Honeywell gesammelten Erfahrungen werden darüber hinaus durch einen sechsjährigen Auslandsaufenthalt in Deutschland als Product Manager und Export Sales Manager ergänzt. Zu Beginn seiner beruflichen Laufbahn war er unter anderem als Sales Manager bei Telenorma/Bosch in Lateinamerika tätig.

Bertomeu besitzt einen Bachelor- und einen Master-Abschluss in Telekommunikationstechnik sowie einen Master-Abschluss in Betriebswirtschaft von der Kellogg/Northwestern University. Er spricht fließend Englisch, Deutsch, Spanisch und Französisch. Als US-Bürger deutscher Herkunft mit familiären Wurzeln in Katalonien (Spanien) lebt Bertomeu seit mehreren Jahren mit seiner Familie in Minnesota.