Erfolgreiches Geschäftsjahr 2006

Datalogic steigert Umsatz um 86 Prozent

Erkenbrechtsweiler, 19. Januar 2007 - Datalogic bleibt weiter auf Wachstumskurs und erzielt im vergangenen Geschäftsjahr einen Konzernumsatz von 382,8 Millionen Euro. Das bedeutet ein Plus von 86 Prozent.

Strukturell beeinflusst wurde die Umsatzentwicklung durch die Konsolidierung des US-amerikanischen Unternehmens PSC, das am 30. November 2005 übernommen wurde. Auch ohne Berücksichtigung der PSC-Umsätze ist Datalogic im Geschäftsjahr 2006 organisch mit einem Umsatzplus von neun Prozent gewachsen.

Die positive Geschäftsentwicklung verteilt sich wie folgt auf die Kerngeschäfte: Datenerfassung wächst um 3,5 Prozent auf 131,6 Millionen Euro. Mit einem Plus von 22 Prozent erzielt Business Development 72,5 Millionen Euro. Gewachsen sind auch die Niederlassungen Laservall um 21 Prozent und Informatics Inc. um 30 Prozent. 

Roberto Tunioli, CEO Datalogic S.p.A.: "Im vierten Quartal konnten alle Geschäftsbereiche zulegen. Besonders erfreulich ist dabei das Wachstum bei PSC, das in Dollarbasis mehr als acht Prozent betrug. Die Integration von PSC stellte uns vor eine große Herausforderung. Die Ergebnisse in der zweiten Jahreshälfte zeigen, dass wir diese gemeistert haben. Das Ergebnis motiviert uns und wir sind sehr zufrieden."