Neues Gerät für Self Shopping - Joya X2 von Datalogic

Eugene, OR – 5. November 2014 – Der neue Joya™ X2 von Datalogic mit 2D-Imager macht das Einkaufen jetzt noch interaktiver. Das ergonomische und anwenderfreundliche Self-Shopping Gerät, ermöglicht es Konsumenten ihr Einkaufserlebnis selbst zu steuern. 

Self-Shopping Geräte sind in Einzelhandelsumgebungen immer attraktiver, da sie sowohl dem Konsumenten als auch dem Retailer viele Vorteile bieten,” sagt Francesco Montanari, VP und GM,  BU Mobile Computing bei Datalogic. “Joya X2 Self-Shopping Geräte machen das Einkaufen zum Erlebnis und helfen gleichzeitig Betriebskosten zu reduzieren, den Kundenservice zu verbessern und die Kundenbindung zu stärken.” 

Die neue Imaging-Technologie erleichtert den Scanprozess, da sowohl 1D- als auch 2D-Codes schnell und sicher gelesen werden. Im Einkaufsmarkt können Konsumenten mithilfe von Joya X2 den Barcode auf einem Produkt scannen und so Informationen zu Preisen, Angeboten und Promotions abfragen, sowie stets die aktuelle Gesamtsumme der Einkäufe kontrollieren. Am Checkout geht dann alles viel schneller, denn die Ware kann direkt verpackt werden ohne vorher aufs Band gelegt zu werden.  Ein weiterer Vorteil der neuen 2D-Imaging-Technologie ist, dass auch Codes und Coupons auf Mobiltelefonen problemlos erfasst werden.  Um dem Anwender die Erfassung leicht zu machen ist Joya X2 mit der visuellen Lesebestätigung, „Green Spot“ ausgestattet, die auch in lauten Umgebungen die erfolgreiche Lesung sicher bestätigt. 

Neben der klassischen Self-Shopping Funktion kann Joya X2 auch für Inventuren, Produktabfragen, mobile Kassen und andere Anwendungen eingesetzt werden, die eine Interaktivität mit dem Hosystem voraussetzen.  

Joya X2 unterstützt sowohl die Datalogic eigene Self-Shopping Software Shopevolution™, als auch Softwarelösungen von Drittanbietern. Um kundenspezifische Anwendungen einfach zu erstellen ist das  Joya SDK erhältlich. Optional ist die Gerätemanagementsoftware Wavelink Avalanche® als vorinstallierte und vorlizensierte Version erhältlich. 

Zwei verschiedene 2D-Modelle -  Basic und Plus, verfügen über dieselben Vorteile wie: ergonomisches Design, sechs programmierbare Tasten, Gummierung für höhere Robustheit, polyphonische Lautsprecher,  Wi-Fi, Bluetooth®, USB Anschluss und ein hintergrundbeleuchtetes Display. Zusätzlich bietet das Plus Modell einen Touchscreen und mehr Flash-Speicher um die Ablage von Datenbanken und Multimedia-Inhalten besser zu unterstützen.