Treffen Sie LaneHawk Enterprise Manager

Auf Verkaufsebenen reduziert LaneHawk den Schwund von Produkten, die im unteren Wagenbereich liegen und ist dabei einfach zu konfigurieren und zu warten. Aber was passiert wenn LaneHawk in Tausenden von Märkten zum Einsatz kommt? Ein einfacher Vorgang wie beispielsweise die Anpassung der Logdauer wird auf einmal hochkomplex.


Mit LaneHawk Enterprise Manager (LHEM), gibt es ein Tool, das die Installation von LaneHawk im Gesamtunternehmen vereinfacht. LHEM organisiert jeden Aspekt von LaneHawk, und fungiert dabei als Kontroll- und Wartungstool, das sowohl Einstellungsanpassungen und Softwareupdates als auch die Abfrage von Leistungsberichten ermöglicht. 


Im Kern ist, LHEM eine Maschine, die Aktivitäten ausführt, die individuell gestaltet und abgerufen werden können. Dabei lassen sich Status- und Datenerfassungsoptionen einstellen und auch die Abfrage von spezifischen Berichten ist möglich. Mithilfe des Steuerprogramms werden bestimmte Aktivitäten automatisch ausgefüllt. LHEM nutzt die Vorteile einer multi-core Hardware und ermöglicht dem modernen quad-core Server auch Tausende von Märkten zu verwalten. Die integrierte Netzwerkdrosslung vermeidet kritische Bandweiten.


Die graphische Schnittstelle ermöglicht es Anwendern interaktiv mit LaneHawk oder den erfassten Daten zu arbeiten. Benutzer können interaktive Berichte anschauen, neue Konfigurationen einstellen und in Betrieb nehmen. Außerdem lassen sich neue Releases auf Firmenebene installieren und Aufgaben können so eingestellt werden, dass sie automatisiert ablaufen. 


LHEM ist in Java geschrieben und kann damit sowohl in einer Windows- als auch in einer Linux Umgebung installiert werden. Das System unterstützt Open Source und kommerzielle Datenbanken (Postgres und Oracle) und eignet sich damit für kleine und große IT-Infrastrukturen.