Handel jetzt

Handel jetzt

Handel jetzt

ANTIMIKROBIELLE GERÄTE SCHÜTZEN MEDIZINISCHES FACHPERSONAL

Wie unerwartete Kontaminationsherde mittels innovativer Technologie elimiert werden können

In unserer globalisierten Gesellschaft war es noch nie so wichtig wie heute, das Risiko einer Infektionskrankheit durch verstärkte Handhygiene zu verringern. Infektionskrankheiten breiten sich typischerweise durch kontaminierte Tröpfchen in der Luft und auf Oberflächen aus. Aus diesem Grund unterstreichen die US-amerikanischen Zentren für die Kontrolle und Prävention von Krankheiten in ihren Richtlinien zum Schutz von Angehörigen der Gesundheitsberufe und Patienten die Wichtigkeit von Handhygiene und persönlicher Schutzausrüstung (PSA).

Zum Schutz konzipiert

Mit der Bereitstellung von antimikrobiellen Instrumenten und Mobilgeräten trägt die Klinikleitung erheblich zum Schutz seines medizinischen Personals und seiner Patienten bei. Derlei Geräte wurden speziell zur Abwehr und Abtötung von Infektionskrankheiten entwickelt. Besonders wichtig wird dies, wenn Mobilgeräte vom Krankenhauspersonal in verschiedene Behandlungsräume mitgeführt werden. Denn auch wenn verschiedene Patienten an derselben Infektionskrankheit leiden, könnte eine zusätzliche Exposition gegenüber den gleichen Viren negative Auswirkungen auf den Genesungsprozess der Patienten haben. Kurz gesagt: Hygiene ist keine Option, sie hat oberste Priorität.

Die Barcode-Scanner für das Gesundheitswesen von Datalogic sind durch ihre weiß-grünen Kunststoffgehäuse leicht von ihren industriellen Pendants zu unterscheiden. Aber es ist nicht nur die Farbe, die diese Gehäuse auszeichnet. Dem Kunststoff dieser Scanner werden Silberionen beigefügt, die das Wachstum von Mikroorganismen wie Keimen und Bakterien hemmen. Somit verringern sie das Risiko, dass Bakterien und andere Keime auf Geräten verbleiben und zwischen Patienten und Krankenhauspersonal weitergegeben werden.

Neben antimikrobiellen Materialien verfügen die Gehäuse der Barcode-Scanner und Mobilcomputer von Datalogic über eine hohe Widerstandsfähigkeit gegenüber von Krankenhäusern zugelassene Reinigungs- und Desinfektionsmittel. Dutzende von Desinfektionen täglich können dem Gehäuse nichts anhaben. Verbrauchergeräten hingegen setzt die Verwendung von Reinigungsmitteln zu. Laut einer kürzlich von Apple veröffentlichen Empfehlung dürfen für Smartphones zwar Desinfektionstücher verwendet werden. Der dabei ausgeübt Druck sollte jedoch nur leicht sein, um die Beschichtung und die Ladekontakte des Telefons nicht zu beschädigen.

Die Macht zu schützen

Mobilgeräte von Datalogic für medizinisches Personal bieten zwei zusätzliche Benefits: kabelloses Laden und ergonomisches Design.

Das kabellose Laden eliminiert die größte Fehlerquelle kabelloser Geräte: oxidierte Ladekontakte. Der Verzicht auf Kontakte führt zu einer höheren Zuverlässigkeit, einer längeren Lebensdauer des Geräts und zu geringeren Gesamtbetriebskosten aufgrund weniger Ausfälle. Darüber hinaus können die Kontakte als Behälter für Staubablagerungen und Mikrobenwachstum dienen; die drahtlose Induktionsladung eliminiert dieses Risiko. 

Durch das ergonomische Design der Geräte passen diese leicht auf medizinische Wagen. Außerdem reduziert es auch die körperliche Ermüdung, die mit wiederholten Scanvorgängen verbunden ist.

Im heutigen Gesundheitssystem spielen Mobilcomputer und Barcode-Scanner eine wichtige Rolle bei der Infektionskontrolle und der Patientensicherheit. Sie gewährleisten eine sichere Patientenidentifizierung und tragen gleichzeitig dazu bei, die Verbreitung von Infektionskrankheiten zu reduzieren. Durch den Einsatz von Geräten mit antimikrobiellen und desinfektionsmittelfähigen Materialien und drahtloser Ladetechnologie können Krankenhäuser ihre Produktivität verbessern und gleichzeitig das Risiko von Sekundärinfektionen verringern.

 

 

 

Weitere Informationen über mobile Geräte für medizinisches Fachpersonal und darüber, wie fortschrittliche Mobil- und Scannergeräte das Leben von Klinikern und Patienten gleichermaßen verbessern können, finden Sie unter www.datalogic.com/deu/branchen-anwendungen/gesundheitswesen-sup-2.html

 

NACHRICHTEN LESEN:
DATALOGIC UNTERSTÜTZT KRANKENHÄUSER IM KAMPF GEGEN DAS CORONAVIRUS

Datalogic, ein führendes multinationales Technologieunternehmen für automatische Datenerfassung und Prozessautomatisierung, unterstützt das Krankenhaus Sant'Orsola-Malpighi in Bologna sowie weitere Krankenhäusern in der Lombardei und im übrigen Norditalien mit einer umfangreichen Spende von Barcode-Lesegeräten und Mobilcomputern. Weiterlesen...