Presse Meldungen

Presse Meldungen

Presse Meldungen

Datalogic übernimmt M.D. Micro Detectors S.p.A. und deren gesamtes Aktienkapital von Finmasi di Marcello Masi & C.S.A.p.A.

Bologna, 26.02.2021. Gelistet im STAR-Segment der italienischen Börse, die von der Borsa Italia S.p.A. organisiert und verwaltet wird, ist Datalogic S.p.A. ein börsennotiertes und global agierendes Unternehmen. Das Unternehmen ist weltweit führend in den Bereichen der automatischen Datenerfassung und Prozessautomatisierung. Nach vorheriger Genehmigung durch Datalogic verpflichtet sich die Tochtergesellschaft Datalogic S.r.l. („Datalogic Srl"), das gesamte Aktienkapital (1) von M.D. Micro Detectors S.p.A. („M.D. Micro Detectors") von Finmasi di Marcello Masi & C.S.A.p.A. für eine Vergütung in Höhe von etwa 37 Millionen Euro zu erwerben. Ansässig in Modena, Italien, ist M.D. Micro Detectors auf die Entwicklung, die Produktion und den Vertrieb von Industriesensoren spezialisiert.

Durch die Übernahme erweitert die Datalogic Group ihr Produktportfolio um induktive und Ultraschallsensoren, die in einer Vielzahl von Industriesektoren wie Elektronik, Pharmazeutik, Logistik und Automotive Anwendung finden.

Infolge der Kombination der innovativen Produkte von M.D. Micro Detectors mit Datalogic’s Portfolio und Vertriebsnetz entsteht ein hohes Wachstumspotential, dessen Ausschöpfung darauf abzielt, Italien als Dreh- und Angelpunkt für Sensoren im Bereich der industriellen Automatisierung zu etablieren.

Dr. Valentina Volta, Chief Executive Officer von Datalogic, erläutert: „Wir sind sehr glücklich mit dem Abschluss dieser Transaktion. Die Datalogic Group fokussiert sich weiterhin auf den Bereich der herstellenden Industrie, der sich durch hohe Margen und exzellente Wachstumsaussichten in den wertschöpfungsintensiven Segmenten der sogenannten Industrie 4.0 auszeichnet. Die Übernahme eines herausragenden Unternehmens wie M.D., das seit Jahrzehnten in der Entwicklung und Herstellung einer breiten Palette von Industriesensoren tätig ist, passt perfekt zu unserem strategischen Weg und ermöglicht es uns, unsere Präsenz im Markt für Industriesensoren, der einen Wert von über 5 Milliarden US-Dollar hat, weiter auszubauen, indem wir die zahlreichen Synergien nutzen, die sich aus der Kombination mit unserem Angebot an Sensoren, Sicherheitsprodukten und Bildverarbeitungssystemen ergeben. Wir sind auch stolz darauf, ein führendes italienisches Technologieunternehmen wie M.D., das seit über 20 Jahren von einem weitsichtigen Unternehmer wie Dr. Marcello Masi geleitet wird, in der nächsten Wachstumsphase unterstützen zu können."

Marcello Masi, Vorsitzender und Chief Executive Officer von Finmasi di Marcello Masi & C. S.A.p.A., erklärt: „Der Verkauf von M.D. an Datalogic freut mich sehr. Er stellt eine einzigartige Gelegenheit dar, den Wert des Unternehmens, das ich seit 25 Jahren leite, weiter zu steigern, ihm Kontinuität zu verleihen und seinen Mitarbeitern zu ermöglichen, weiterhin in Italien zu arbeiten, indem sie Teil einer großen internationalen Gruppe werden. Der starke innovative und technologische Anspruch von Datalogic und der gegenseitige Respekt mit Dr. Valentina Volta machen mich zuversichtlich, dass M.D. seinen Wachstumskurs mit dem gleichen unternehmerischen Geist, mit dem ich es bisher geführt habe, fortsetzen und sogar ausbauen kann".

Auf vorläufigen Zahlen basierend prognostiziert M.D. Micro Detectors mit seinen Tochtergesellschaften für das zum 31. Dezember 2020 beendete Geschäftsjahr einen Umsatz von ca. 25 Millionen Euro, einen EBITDA von ca. 4 Millionen Euro und eine positive Nettofinanzposition (NFP) von 250.000 Euro. Das Unternehmen beschäftigt rund 200 Mitarbeiter (2).

Die Datalogic Group erfüllt die finanziellen Verpflichtungen aus der Akquisition ausschließlich durch eigene finanzielle Mittel innerhalb bestehender Kreditlinien. Der Abschluss der Transaktion wird derzeit für den 1. März 2021 erwartet, vorbehaltlich der Erfüllung von Bedingungen, die der Marktpraxis für ähnliche Transaktionen entsprechen.

Beratung hinsichtlich der rechtlichen Aspekte der Transaktion erfuhren die Unternehmen durch White & Case LLP (Datalogic) sowie Titi & Associati (Finmasi di Marcello Masi & C. S.A.p.A.). Weiterhin wurden beide Parteien von Ernst & Young beraten.

(1) Davon 200.000 Aktien, die 10 % des Grundkapitals entsprechen, repräsentiert durch eigene Aktien.
(2) Der Jahresabschluss von M.D. Micro Detectors wird nach den italienischen Rechnungslegungsstandards erstellt, herausgegebenen vom Organismo Italiano di Contabilità (OIC).
- Ebitda = Gewinn vor Zinsen, Steuern, Abschreibungen und Amortisationen
- NFP = Zahlungsmittel und Zahlungsmitteläquivalente, finanzielle Vermögenswerte und Verbindlichkeiten