Datalogic auf der Motek 2018: Sicher rückverfolgen mit brandneuem Lasermarkierer

Langen, 30. Juli 2018 - Als weltweit führender Anbieter für die automatische Erfassung von Daten und industrielle Automation präsentiert Datalogic sich und seine Produkte vom 8. bis 11. Oktober 2018 auf der Motek in Stuttgart. An Stand 8118 in Halle 8 bekommen Fachbesucher zukunftsweisende und bewährte Lösungen aus den Bereichen Laserkennzeichnung, Identifikationssysteme, Bildverarbeitung zum Messen und Prüfen sowie Sicherheitstechnik und Sensorik zu sehen. Besonderes Highlight ist das brandneue Laser-Markier-System AREX 400. Zusammen mit der Software MARVIS erhält der Anwender damit eine Traceability-Komplettlösung.

Die AREX-Serie ist eine Familie kompakter Faserlaser zur Hochgeschwindigkeitsmarkierung auf Metall und Kunststoff für die Automobil- und Elektronikindustrie. Die Lasermarkierer erreichen sehr gute Kennzeichnungsleistungen und sorgen für Prozessstabilität und Flexibilität. Datalogic hat seinen bewährten Faserlasern ein umfassendes Update spendiert. Der AREX 400 besitzt nun zahlreiche neue Features, eine erhöhte Systemleistung und ein komplett überarbeitetes Design. Der Schreibkopf ist jetzt noch kleiner als zuvor. Das spart Platz und Installationskosten bei der Integration in automatische Produktionslinien. Darüber hinaus verfügt er über eine Wiederholgenauigkeit von +/- 0,5 Millimetern und einen programmierbaren Green Spot für ein sofort sichtbares Prozessfeedback. Zusammen mit der Software MARVIS wird der Lasermarkierer zur Traceability-Komplettlösung. Sie ist speziell auf die Integration der Lasermarkierungstechnologie mit DPM-Validierung (Direct Part Marking) ausgerichtet. Mit dem MARVIS-Grafikinterface lässt sich die komplette Markier- und Auslesekette komfortabel über ein einziges Eingabegerät steuern. Die Software kann alle Lasermarkierer und Lesegräte aus dem Datalogic-Portfolio verbinden und unterstützt praktisch jede Art von Markier- und Prüfprozess.

Zur Motek bringt Datalogic auch seinen neuen und kompakten Flächenscanner, den Laser Sentinel, mit nach Stuttgart. Nutzer in der Fabrikautomation oder Intralogistik können mit dieser Komplettlösung einen zweidimensionalen Bereich sicher überwachen. Sie umfasst alle Funktionen, die für statische Anwendungen wie Roboterzellen, Maschinenschutz oder Maschinenöffnungsschutz sowie dynamische Anwendungen wie fahrerlose Transportsysteme und Gabelstapler benötigt werden. Zusätzlich zu seiner Sicherheitsfunktion misst der Laser Sentinel die Entfernung der Objekte um ihn herum. Die über den Ethernet-Port gesendeten Daten nutzt die Fahrzeugsteuerung für die direkte Navigation, oder die Maschine verwendet sie, um die Richtigkeit des Produktionsprozesses zu überprüfen.

Ebenfalls neu ist der Falcon X4, die nächste Generation der Datalogic-Mobilcomputer-Reihe. Um dem Anwender die tägliche Nutzung so angenehm wie möglich zu machen, setzt der Falcon X4 auf Flexibilität, Ergonomie und Robustheit. Über die große Tastatur kann der Bediener Daten schnell eingeben und über das klare Display Informationen sicher ablesen. Dank Schutzklasse IP65 lässt sich der Mobilcomputer auch in rauer Industrieumgebung für Qualitätskontrollen, Traceability- und Intralogistik-Anwendungen einsetzen. Flexible Auswahlmöglichkeiten bei Betriebssystem (Android oder Windows), Tastaturlayouts und Form (Handheld- oder Pistolengriffmodelle) machen den Mobilcomputer zum zuverlässigen Helfer im Lager.

Markierung und Rückverfolgung sind bei Datalogic das große Thema auf der Motek. Datalogic zeigt an seinem Stand Komplettlösungen von der Markierung der Teile bis zum Auslesen der Kennzeichnungen. Damit bekommt der Anwender ein Gesamtkonzept aus einer Hand und behält den Überblick über Waren, Bauteile und Werkzeuge.

3.776 Zeichen inkl. Leerzeichen

 

 

 

Bild 1: Bei den Traceability-Komplettlösungen aus dem Hause Datalogic arbeiten Laserkennzeichnung, Software und Identifikationssysteme Hand in Hand.

 

 

Bild 2: Mit Lasermarkierungen lassen sich Bauteile schnell, einfach und dauerhaft beschriften. Das Verfahren stellt eine verlässliche Rückverfolgbarkeit sicher. Labels, die sich schnell ablösen können oder unlesbar werden, gehören damit der Vergangenheit an.

 

Meta-Titel: Datalogic zeigt auf der Motek das neue Laser-Markier-System AREX 400.

 

Meta-Description: Auf der Motek (8. bis 11.10., Stuttgart) präsentiert Datalogic Innovationen und bewährte Lösungen. Highlight ist das brandneue Laser-Markier-System AREX 400.

 

Keywords: Motek Datalogic Laser-Markier-System AREX 400 Faserlaser Laserkennzeichnung MARVIS Werkzeugmanagement Rückverfolgbarkeit Komplettlösung Laser Sentinel Flächenscanner Sicherheit Falcon X4.