Datalogic und Re-vision etablieren globale Partnerschaft für Self-Scanning-Lösungen

Langen, 30.07.2020. Datalogic, ein weltweit führendes Unternehmen im Bereich der automatischen Datenerfassung und Fabrikautomatisierung, und Re-vision, niederländischer Marktführer für Softwarelösungen im Bereich Self-Scanning, etablieren eine globale Partnerschaft. Diese strategische Allianz kombiniert die Vielseitigkeit des mobilen Computers Joya™ Touch A6 mit den Software-Fähigkeiten von Re-vision für Self-Scanning-Anwendungen.

Retail-Technologie verändert sich schneller als je zuvor mit dem stetigen Anspruch, die Effizienz zu steigern und zeitgleich Kosten zu senken. Self-Scanning-Lösungen werden dieser Herausforderung gerecht. In Zusammenarbeit mit einigen der größten Einzelhändler weltweit haben Datalogic und Re-vision eine solche Lösung entworfen und getestet.  Das Zusammenspiel von Hard- und Software beider Unternehmen ermöglicht es Kunden, ihr individuelles Einkaufserlebnis selbst bestmöglich zu gestalten.

Im Vergleich zu Verbrauchergeräten machen seine Robustheit und die kabellose Ladetechnologie den Mobilcomputer Joya Touch A6 von Datalogic zum idealen Begleiter für Self-Shopping.  Zudem ermöglicht er einen reibungslosen Check-Out-Prozess, wobei er gleichzeitig mit einem ergonomischen Design, hoher Benutzerfreundlichkeit und einer leistungsstarken Plattform für Softwarelösungen überzeugt. Diese Plattform dient Re-vision als Basis für seine maßgeschneiderte, lückenlose end-to-end-Einkaufslösung My-Scan™.

 „Wir bei Re-Vision sind davon überzeugt, dass diese strategische Partnerschaft das Geschäft verändern und einen völlig neuen Blickwinkel auf das Konzept des Self-Scanning werfen wird. Diese Best-of-Breed-Kombination aus Software und Hardware erschließt einen breiteren Markt für Self-Scanning und bietet unseren Einzelhandelskunden eine ganzheitliche Lösung auf globaler Ebene", sagt Michael Sabrkhany, Vice President Global Sales bei Re-Vision. „Wir freuen uns, mit Datalogic als einem der führenden Anbieter von Self-Scanning-Hardware zusammenzuarbeiten, um diese bedeutende Entwicklung voranzutreiben", so Sabrkhany.