OEMConfig von Datalogic für die vereinfachte Konfiguration von Android Geräten

Langen, 29. Oktober 2019 – Mit der neuen OEMConfig Applikation bietet Datalogic das Bindeglied für das Management von Android™ Geräten und passt sich einer der wichtigsten Veränderungen der letzten Jahre im Android™ Umfeld an.

Mit OEMConfig, kann jedes Enterprise Mobility Management (EMM) System sofort auf die spezifischen Datalogic APIs zur Implementierung von Konfigurationen zugreifen. Das bedeutet eine verkürzte Integrationsphase und die einfache Verwaltung von Datalogic Geräteeinstellungen unabhängig vom eingesetzten EMM. Dank der Verteilung über Google Play™, haben Kunden außerdem jederzeit Zugriff auf aktuelle Konfigurationseinstellungen für ihre Datalogic Mobilcomputer.

Zu den Vorteilen von Datalogic’s OEMConfig zählt “zero-day” Support für neue Funktionen und Versionen. Damit können Gerätekonfiguration und Management vereinfacht, vereinheitlicht und Investitionen auf Seiten des EMM reduziert werden. Außerdem sind neue Geräte spezifische Einstellungen für Administratoren und Endanwender sofort verfügbar.

Seit Ende letzten Jahres gehört Datalogic zu den OEM’s, die mit dem Mobilcomputer, Memor 10 allen Anforderungen im Rahmen des Android Enterprise Recommended Programms von Google™ entsprechen. OEMConfig wird von großen EMM’s unterstützt dazu gehört auch Microsoft’s Intune™, eine Cloud basierende Lösung für die Verwaltung von mobilen Geräten. Weitere EMM Lösungen, die Datalogic unterstützen sind: VMware’s Airwatch, SOTI’s MobiControl, und 42Gears SureMDM.