NAMUR

NAMUR

Die induktiven Sensoren der NAMUR-Serie verfügen über auf niedrigem Niveau bleibende Spannungs- und Stromwerte, dadurch können sie in potenziell explosiven Umgebungen (wie z.B. „Eigensicherheit”) eingesetzt werden

Es gibt Millionen induktiver Sensoren, die in jeglichen automatisierten Bereich der zahlreichen Unternehmen oder Betriebe eingesetzt werden. Sie erfassen kontaktlos Metallobjekte und zeichnen sich durch ihre lange Lebensdauer und extreme Festigkeit aus. Die Familie der induktiven Sensoren von Datalogic ist genau die richtige Antwort auf die vom heutigen Markt gestellten Ansprüche und bietet in ihrer breit gefächerten Produktreihe genormte Sensoren im zylindrischen und rechteckigem Format mit einer oder zwei eingestellten Schaltdistanzen an. Sie sind mit 2-, 3- oder 4-Draht-Technik im kompakten und genormten Gehäuse und als Kabel- oder Steckerversion verfügbar. Darüber hinaus sind deren Versionen aus rostfreiem Stahl gefertigt, die den härtesten Bedingungen standhalten, Ex Zonen und Applikationen im FOOD-Bereich geeignet sind.

Die Funktion der Leistungsbegrenzung erfolgt in dem jeweiligen Gerät und muss durch einen entsprechenden Trennschaltverstärker zur Verfügung gestellt werden. Verfügbar sind Versionen mit 12, 18 oder 30 mm Durchmesser und Ausgänge mit Kabel oder mit Standard M12 Stecker.

Downloads für NAMUR

Medien