Das neue Scanmodul Gryphon™ GFS4400: klein und leistungsstark

Das neue Scanmodul Gryphon™ GFS4400 2D, bietet die bekannte Leseleistung des Gryphon™ Imager, und packt diese in ein kleines Paket. Damit lässt sich das Modul sehr einfach in SB-Automaten und vergleichbare halb-automatische Maschinen integrieren.   

 

Speziell für die Systemintegration entwickelt, beinhaltet das Scan Modul alle Eigenschaften des Gryphon Imagers und bringt diese im kleinen Gehäuse unter. Seine hohe Bewegungstoleranz sorgt für Schnelligkeit in automatisierten Anwendungen. Der große Scanbereich ermöglicht leichtes und intuitives Scannen sowohl im Präsentations- als auch im Swipe-Modus. Aufgrund seiner kompakten Bauform und seiner sehr guten Scanleistung im Nahbereich lässt sich das Gryphon GFS4400 Scanmodul auch in Anlagen mit beengten Platzverhältnissen integrieren.

 

Mit dem GFS4400 Modul lassen sich alle bekannten 1D- und 2D-Codes erfassen. Selbst beschädigte oder qualitativ minderwertige Codes erfasst Gryphon GFS4400 zuverlässig.  Der Imager sorgt außerdem für beste Ergebnisse bei der Erfassung von Codes auf Mobiltelefonen und ist somit ideal geeignet für mobiles Marketing oder Ticketapplikationen. Dank seiner Zielvorrichtung und der patentierten Green Spot Technologie kann der Anwender das Modul intuitiv einsetzen.  

 

„Das Gryphon GFS4400 Scan Modul gehört zur ersten Generation unserer 2D OEM Produkte im Hochleistungsbereich, sagt Giulio Berzuini, Hand-Held Products General Manager bei Datalogic ADC. „Die Kunden, die einen preiswerten, aber leistungsstarken Barcodescanner auf kleinstem Raum suchen, können auf das Gryphon GFS4400 Scan Modul zählen“.

 

Das GFS4400 Scanmodul beinhaltet ein einfaches Befestigungssystem, sowie eine Halterung um die Zielausrichtung auf 2 Achsen anzupassen.  Der gesamte Platzbedarf des Moduls wird dank des festverdrahteten Kabels reduziert, das den Platz einspart, den ein Steckergehäuse beanspruchen würde.

 

Um zuverlässige Scanleistung zu garantieren ist das Modul in einem mit Edelharz versiegelten Gehäuse untergebracht. Damit entspricht es industriellen Standards, ist wasserfest und vor Feinstaub Eindringung geschützt. Auch wiederholten Reinigungszyklen mit Lösungsmitteln und Desinfektionsmitteln hält es dadurch stand. Damit kann das Modul in verschiedenen Applikationsbereichen wie beispielsweise im Gesundheitswesen, im Handel oder in der Produktion eingesetzt werden.